Wie ist das Kassenpersonal zu schützen?

 

Dispositive, welche bei Möglichkeit angewendet werden sollten:

  • Bereitstellung von Desinfektionsmittel für Kunden (Eingang) und Mitarbeitende
  • Signalisierungen für «Social-Distancing» an der Kasse (Plakat von BAG oder Swiss-Retail-Federation-Plakat).
  • Mit Klebeband Abstand zur Kasse markieren und Abstand zu nächsten Kunden (2-Meter-Regel).
  • Aufruf zur Nutzung von Self-Scanning/-checkout-Lösungen, wenn vorhanden.
  • Aufruf zu bargeldlosem Zahlen (Swiss-Retail-Federation-Plakat).
  • Optional und falls baulich zügig realisierbar, Plexiglasscheiben.
  • Es besteht keine Handschuhtragepflicht für Kassenpersonal (Hinweis: Optional auf Wunsch des Mitarbeiters verfügbar machen).
  • An Kassen müssen «Stausituationen» in jedem Fall vermieden werden. Die Kunden sollen an den Kassen, mit dem Plakat «Social Distancing» gebeten werden, 2 Meter Abstand zu anderen Kunden aber auch zum Kassen- und Verkaufspersonal zu halten.
  • Auch das betriebliche Gesundheitsmanagement kann zum Schutz der Beschäftigten beitragen. Dazu zählt insbesondere, den Beschäftigten frisches Obst und Getränke zur Verfügung zu stellen und ev. den Gang an die frische Luft im Turnus häufiger zu ermöglichen.
  • Das Tragen von Masken wird vom BAG nach wie vor nicht empfohlen.
  • Eventuell werden Kunden, bei einer möglichen zukünftigen Vorgabe des BAG, gebeten einen Mundschutz zu tragen (Maske, Schal oder Halstuch vor Mund), um das Verkaufs- und Kassenpersonal noch zusätzlich zu schützen.