Antrag

antrag auf kurzarbeitsentschädigung

Informationsplattformen:
www.arbeit.swiss
www.treffpunkt-arbeit.ch

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

ABlauf

Die auf der Lohnabrechnung ausgewiesenen Ausfallstunden bilden die Basis der anrechenbaren Kurzarbeitsentschädigung. Diese Daten werden nun mit den benötigten Zusatzinformationen sowie Berechnungen auf dem Formular „Abrechnung von Kurzarbeit“ deklariert. Anhand dieses Formulars berechnet die Arbeitslosenkasse die Rückvergütung an den Betrieb pro Arbeitgeber, die anschliessend im Lohnprogramm eingelesen wird.
Der Einfachheit halber besteht ein Excel-Formular, bei dem die Berechnungen bereits hinterlegt sind und das – einmal aufgebaut – für die Folgemonate erneut abgespeichert werden kann.

Bitte informieren Sie sich vorgängig zur Abrechnung detailliert über die Vorgehensweise. Die Abrechnung muss innerhalb drei Monaten nach Ablauf der Abrechnungsperiode bei der Arbeitslosenkasse eingereicht sein, ansonsten verfällt jeglicher Anspruch auf Entschädigung.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

formulare

Formular_Antrag und Abrechnung von Kurzarbeitsentschädigung
Die Angaben zu den Sollstunden, den wirtschaftlich bedingten Ausfallstunden sowie zur Lohnsumme sind durch geeignete betriebliche Unterlagen wie Stundenlisten und Lohnjournale zu belegen.

 

KAE_Personalblatt 

Bei der ersten Abrechnung oder bei Änderungen ist das Personalblatt (vollständig ausfüllen) einzureichen.

 

HÄUFIGE FRAGEN ZUR AUSZAHLUNG

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

zurück zur Übersicht